Mehr Medikamenten-Süchtige als Alkoholiker
11. April 2017

Mehr Medikamenten-Süchtige als Alkoholiker

Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland sind von Medikamenten abhängig, so die Schätzung im gerade erschienenen "Jahrbuch Sucht 2017". Als Alkohol-abhängig gelten rund 1,77 Millionen Menschen.

Arzneimittelabhängigkeit steht damit auf Platz zwei aller Abhängigkeiten: nach Tabak, aber vor Alkohol. Das Jahrbuch Sucht weist außerdem auf die hohe Intransparenz in diesem Bereich hin. Zu den Abhängigkeiten komme außerdem eine wahrscheinlich ebenso große Zahl Menschen, die Arzneimittel missbräuchlich nutzen – zum Abnehmen,
Wachbleiben oder zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, heißt es in der Pressemitteilung der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS).

Ausführliche Informationen finden Sie hier.


Zurück zur Übersicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

16. Oktober 2017

Neues Nachschlagewerk für Patienten

"Diese Arzneimittel helfen wirklich", behauptet Stiftung Warentest über sein neuestes Buch:...

Mehr Informationen
10. Oktober 2017

TV-Tipp: Warum wir Eisen brauchen

Pflanzen, Tiere und Menschen brauchen Eisen zum Überleben. Das Fernseh-Magazin Xenius erklärt,...

Mehr Informationen
10. Oktober 2017

Immuntherapie: Neue Hoffnung bei Krebs

Unser TV-Tipp: Die rbb-Praxis am Mittwoch, 11. Oktober, 20:15 Uhr erklärt die Möglichkeiten...

Mehr Informationen