Mehr Medikamenten-Süchtige als Alkoholiker
11. April 2017

Mehr Medikamenten-Süchtige als Alkoholiker

Fast zwei Millionen Menschen in Deutschland sind von Medikamenten abhängig, so die Schätzung im gerade erschienenen "Jahrbuch Sucht 2017". Als Alkohol-abhängig gelten rund 1,77 Millionen Menschen.

Arzneimittelabhängigkeit steht damit auf Platz zwei aller Abhängigkeiten: nach Tabak, aber vor Alkohol. Das Jahrbuch Sucht weist außerdem auf die hohe Intransparenz in diesem Bereich hin. Zu den Abhängigkeiten komme außerdem eine wahrscheinlich ebenso große Zahl Menschen, die Arzneimittel missbräuchlich nutzen – zum Abnehmen,
Wachbleiben oder zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, heißt es in der Pressemitteilung der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS).

Ausführliche Informationen finden Sie hier.


Zurück zur Übersicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

24. April 2017

Stiftung Warentest testet Anti-Zecken-Mittel

In der nächsten Ausgabe von Stiftung Warentest werden u.a. Anti-Zecken-Mittel unter die Lupe...

Mehr Informationen
13. April 2017

Enke-App bei Depressionen: Hilfe im Notfall

Der Gruppen-Notruf und die SOS-Funktion können in akuten Krisensituationen Leben retten. Die...

Mehr Informationen
10. April 2017

Gewinnspiel: Count-Down zum 5.000sten Zertifikat

Gewinnen Sie eins von zehn Jahreslosen der Aktion Mensch! Jedes Zertifikat, das Sie bis...

Mehr Informationen