Pflege für das Darmmikrobiom

Aberbillionen von Bakterien leisten auf unserer Darmschleimhaut wertvolle Arbeit. Sie bilden ein ganzes eigenes Universum. Gigantisch, spannend, voller Vielfalt. – Und so individuell wie ein Fingerabdruck.

Molekularbiologische Einblicke

Die Wissenschaft hat erst vor ein paar Jahrzehnten angefangen, dieses Universum, die Darm-mikrobiota, zu erforschen. Heute stehen der Forschung molekularbiologische und immunologische Methoden zur Verfügung, die früher undenkbar gewesen wären. Mit unserer Lerneinheit zum Thema (Link auf Lerneinheit) kannst Du jetzt wieder wertvolle Bonuspunkte sammeln. Außerdem erhältst Du wichtige Einblicke zum aktuellen Stand der Wissenschaft.

Zum Beispiel erfährst Du

  • Wie bestimmte Laktobazillen und Bifidobakterien, die im menschlichen Darm zu Hause sind, durch ihren eigenen Stoffwechsel die Aufnahme von Mikronährstoffen wie Calcium, Magnesium, Zink oder Eisen fördern.
  • Wie Milchsäuren, die dazu beitragen, die Darmmotilität zu fördern und den pH-Wert im Darm zu senken.
  • Welchen Einfluss bestimmte Darmbakterien auf das gesamte Immunsystem haben, das ja zu etwa 80 Prozent im Darm stationiert ist.
  • Warum ist es wichtig, dass die Darmbakterien in einem stabilen Gleichgewicht stehen.

Darmflora ausgleichen

Deine Kunden können ihre Darmflora ein Stück weit durch eine gesunde, ballaststoffreiche und zuckerarme Ernährung selbst beeinflussen. In bestimmten Situationen kann die Balance der Darm-mikrobiota aber gestört sein. Zum Beispiel durch die Einnahme von Antibiotika. Der Verzehr von spezifischen Milchsäurebakterien kann helfen, eine etwaige Veränderung auszugleichen.

Jetzt Lerneinheiten absolvieren und Punkte sammeln

 

Werde PTA CHANNEL Insider!

Melde Dich zu unserem Newsletter an und erfahre immer als erstes, wenn es News oder exklusive Aktionen auf Deinem PTA CHANNEL gibt!

Logge dich bitte zunächst ein.

Zum Login