Statistik der Schönheitsoperationen
29. Februar 2016

Statistik der Schönheitsoperationen

15,9 Millionen Menschen ließen im vergangenen Jahr in den USA ihre Problemzonen korrigieren. 14, 2 Millionen waren minimal-invasive Eingriffe. Seit dem Jahr 2000 hat sich das Interesse an der plastischen Chirurgie in den USA damit mehr als verdoppelt. Auch im Vergleich zu 2014 stieg die Zahl der Schönheitsoperationen noch einmal.

Einmal im Jahr gibt die Amerikanische Gesellschaft Plastischer Chirurgen (ASPS) eine Statistik zur Entwicklung der plastischen Chirurgie in den USA heraus. Die für 2015 liegt seit Ende Februar vor. Demnach macht die Zahl der minimal-invasiven Eingriffe den Löwenanteil aus. Allen voran Botox-Behandlungen (6,7 Millionen in 2015), gefolgt von Gewebeaufspritzungen (2,4 Millionen), zum Beispiel mit Hyaloronsäure.
Bei den Schönheitsoperationen stehen nach wie vor Brustvergrößerung (279.143 Eingriffe) und Fettabsaugen (222.051) an erster Stelle. Nicht mehr unter den Top Five ist dagegen das Facelifting. Stattdessen steht Bauchdeckenstraffung in den USA jetzt an 5. Stelle, nach Nasen- und Augenlid-Korrekturen.
In Deutschland gibt es keine vergleichbar umfassende Statistik. Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Plastische Chirurgie (DGÄPC) hat jedoch in einer Patientenbefragung die im Jahr 2015 häufigsten Eingriffe ermittelt: Auch bei uns steht die Brustvergrößerung mit einem Anteil von 17 Prozent aller Eingriffe auf Platz 1. Gefolgt von Lidstraffung (13,3 Prozent) und Fettabsaugen (10,4 Prozent). Facelifting und Bauchdeckenstraffung sind in Deutschland beide unter den Top Five. Dafür kommt die in den USA beliebte Nasenkorrektur bei uns erst auf Platz 8.
In absoluten Zahlen begeben sich die Deutschen jedoch bisher weit weniger unters Messer als die Amerikaner. So gab es 2015 in Deutschland zum Beispiel insgesamt etwa 20.000 Operationen zur Brustvergrößerung. In den USA waren es fast 14 Mal so viele.

 

Quellen:
Pressemitteilung der ASPS, 25.2.2016

Patientenbefragung der DGÄPC, Daten auf Anfrage zur Verfügung gestellt von der Pressestelle der DGÄPC


Zurück zur Übersicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

20. Juni 2018

Zertifikate-Queen Juni - Jetzt bewerben!

Gewinnen Sie mit etwas Glück einen von drei Amazon-Gutscheinen im Wert von 25 €. Machen Sie...

Mehr Informationen
26. Mai 2018

Dr. Google: Ihre Kunden brauchen Beratung!

Die Frauen-Zeitschrift Tina greift in ihrer nächsten Ausgabe ein wichtiges Thema auf: "Kann ich...

Mehr Informationen
18. Mai 2018

Umfrage: Pharmazeutische Fortbildungsmöglichkeiten

Mitmachen und gewinnen! Die Suchplattform fobinga möchte von Ihnen wissen, wie Sie sich gerne...

Mehr Informationen