Weltgesundheitstag 2018:  Recht auf Versorgung
5. April 2018

Weltgesundheitstag 2018: Recht auf Versorgung

Flächendeckende Gesundheitsversorgung ist das WHO-Thema des Jahres 2018. Der Startschuss fällt am Weltgesundheitstag, 7. April.

Jedes Jahr hat bei der WHO ein besonderes Schwerpunkt-Thema. Bisher waren dies meistens weit verbreitete Krankheiten. Aber 2018 geht es um Gesundheit und Versorgung. Flächendeckend.

Die Apotheken vor Ort leisten hierzu einen wichtigen Beitrag.

Über die Hälfte der Weltbevölkerung hat laut einem gemeinsamen Bericht der WHO und der Weltbank keinen umfassenden Zugang zu essenziellen Gesundheitsdienstleistungen. Am Weltgesundheitstag, Samstag, 7. April, wird an vielen Orten in Deutschland und der Welt auf die Notwendigkeit aufmerksam gemacht, dass jeder Mensch Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch nehmen kann - unabhängig von Ort und Zeit, und ohne dabei in eine finanzielle Notlage zu geraten.

Dabei geht es nicht darum, alle erdenklichen gesundheitsbezogenen Maßnahmen kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Sondern um Zugang zu Maßnahmen gegen wichtige Krankheiten – und um eine ausreichende Qualität.

Im Laufe des Jahres 2018 und bis zum 7. April 2019 wird es immer wieder Veranstaltungen zu diesem wichtigen Gesundheitsthema geben.


Zurück zur Übersicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

19. April 2018

Stress im Hirn - Stress im Herzen

Eine aktuelle Studie weist erstmals exakt nach, warum psychischer Stress das Risiko für einen...

Mehr Informationen
18. April 2018

Quiz des Menschen: Hirschausen-Diät

Dr. Eckart von Hirschhausen hat mit seiner eigenen Diät über zehn Kilo abgenommen. Im "Quiz...

Mehr Informationen
17. April 2018

PTA CHANNEL TV-Tipp: Großer Haar Check

Am 18.04. um 21 Uhr im rbb Fernsehen: Kann man den Kampf um den Haarverlust auf dem Kopf...

Mehr Informationen